Alarmanlage: Funk oder Draht – was ist zu empfehlen?

Posted on März 16, 2015

Auf die Frage, ob Sie eher eine Funk-Alarmanlage oder doch eine drahtgebundene Alarmanlage wählen sollten, gibt es keine eindeutige Antwort. Denn jede dieser Ausführungen hat ihre Vorteile. In diesem Beitrag haben wir Ihnen das Wichtigste zu Alarmanlagen mit Funk zusammengestellt. Zur Veranschaulichung stellen wir einen kurzen Alarmanlagen-Vergleich zwischen funkgesteuerten und kabelgebundenen Alarmanlagen an.

Die richtige Alarmanlage – auf bewährte Sicherheitstechnik setzen

Eine Alarmanlage schützt Ihr Heim oder Ihre Gewerberäume vor einem Einbruch. Damit eine Alarmanlage die volle Wirkung entfalten kann, muss sie funktionieren, optimal installiert sein und die jeweils notwendigen Komponenten beinhalten. Und hochwertige Alarmanlagen lohnen sich immer. Die Kriminalstatistik für das Jahr 2013 zeigt, dass es in Deutschland fast 150.000 Wohnungseinbruchdiebstähle gegeben hat. Und wie sich aus der Statistik ablesen lässt, sind 40,2 Prozent von Wohnungseinbruchsversuchen aufgrund eingesetzter Sicherheitstechnik abgebrochen worden. Typische Schwachstellen eines Objekts, die sich durch Sicherheitstechnik schützen lassen, sind Türen und Fenster. Die Funk-Alarmanlage oder eine drahtgebundene Ausführung bietet also neben dem mechanischen Einbruchschutz eine insgesamt erhöhte Sicherheit.

ABUS ULTIVEST: Alarmanlage mit Funk der neuesten Generation

Ein Beispiel für eine moderne und hochwertige Funk-Alarmanlage ist die Alarmanlage ABUS ULTIVEST. Das Produkt aus dem Hause ABUS steht für Qualität und Verlässlichkeit. Diese Alarmanlage vereint Sicherheit und Wohnkomfort. Die Flexibilität der Funk-Alarmanlage ist enorm, weil sie durch vielfältige Komponenten erweiterbar ist und sich in jedem Fall auf Ihre ganz individuellen Bedürfnisse zuschneiden lässt. In Verbindung mit dem einzigartigen ULTIVEST-KNX-Modul kann das System eine direkte Meldung zu einem Einbruch absetzen. Aber das System lässt sich auch so konfigurieren, dass von der Funkalarmanlage bei Feuer beispielsweise die Rollläden hochgefahren und Fluchtwege geöffnet werden, damit Sicherheits- oder Rettungskräfte barrierefreien Zugang erhalten. Mit einer optionalen Innenkamera erhält der Nutzer sogar neben der reinen Alarmmeldung auch Alarmbilder. Somit können mit der ULTIVEST stets auf moderne Art und Weise Situationen besser eingeschätzt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

Funkalarmanlage ULTIVEST mit großer Flexibilität

Die Funk-Alarmanlage ULTIVEST aus dem Hause ABUS lässt sich genau an Ihre Wünsche anpassen. Es gibt eine große Meldervielfalt und es lassen sich bis zu sechs IP-Kameras und bis zu 96 Funkzonen einbinden. Die komfortable Mechatronik macht Schlüssel auf Wunsch überflüssig und ist bei Schließzylindern und der Fenstersicherung ein hochwertiger Einbruchschutz. Ganz speziell heißt das: Die Funk-Alarmanlage setzt hier bereits an und meldet den Einbruch nicht erst, wenn der oder die Täter sich im Haus befinden. Die Bedienung der ULTIVEST ist intuitiv und unkompliziert. Sie lässt sich beispielsweise bequem mit einer Fernbedienung aktivieren oder deaktivieren. Und durch die Funk-Technik haben Sie die Möglichkeit, mit einer App via iPhone oder über Android-Geräte auf die ULTIVEST-Alarmanlage zuzugreifen.

Alarmanlage: Sicherheitskonzept ist das A und O

Eine Alarmanlage mit Funk oder drahtgebundene Systeme sollten nicht im Vorbeigehen gekauft werden. Damit eine Alarmanlage die beste Wirkung mit Blick auf Einbruchschutz entfalten kann, sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Besonders wichtig sind einerseits hochwertige Produkte und andererseits die fachgerechte Installation der Komponenten. Daher sollten Sie sich im Vorfeld von Experten beraten lassen. Auf Grundlage des persönlichen Gesprächs oder eines Termins bei Ihnen vor Ort erstellen die Profis eine maßgeschneiderte Sicherheitslösung für Ihr Heim oder das Gewerbeobjekt. Durch das Sicherheitskonzept, durch bewährte Sicherheitstechnik und die fachgerechte Installation werden ein hoher Einbruchschutz und moderne Bedienung gewährleistet.

Alarmanlagen-Vergleich: Funk oder Draht?

Der Unterschied zwischen Funk-Alarmanlagen und drahtgebundenen Systemen ist kein funktioneller Unterschied. Beide Systeme bieten ähnliche Alarmarten und funktionieren für sich tadellos. Der große Vorteil von Alarmanlagen mit Funk ist, dass sie sich meist problemlos in bestehende Gebäude integrieren lassen. Traditionell eignen sich drahtgebundene Alarmsysteme für mittlere bis große Geschäftshäuser, Bürogebäude oder Fabrikhallen. Dementsprechend werden für kleine wie größere Privathäuser, Wohnungen oder kleine bis mittlere gewerbliche Objekte oftmals Funk-Alarmanlagen verwendet. Erfahrene Sicherheitsexperten beraten Sie gern ausführlich und unverbindlich, welches Alarmsystem sich für Sie wirklich lohnt und welche Produkte gewählt werden können.