Einbruchschutz und mehr: Die TELENOT-Alarmanlage

Posted on August 24, 2016

Das Eigenheim ─ für die meisten Personen in Deutschland der wichtigste Rückzugsort. Die eigene Wohnung oder das eigene Haus bieten der ganzen Familie Ruhe und Geborgenheit. Leider machen Einbruchdiebstähle das Gefühl von Sicherheit oftmals zunichte. Denn die Täter stehlen weit mehr als Schmuck und wertvolle Technik: Viele Einbruchopfer fühlen sich nach der Tat in den eigenen vier Wänden unsicher und ziehen einen Umzug in Betracht. Soweit muss es nicht kommen! Mit der richtigen Technik sichern Privatpersonen die Immobilie vor Einbrechern ab.

Die bewährten Produkte von TELENOT bieten optimalen Schutz. Ob Alarmanlage, Brandschutz oder Zutrittskontrolle ─ mit den Kombi-Lösungen des deutschen Herstellers setzen Mieter und Immobilienbesitzer auf Qualität und erhalten umfassende Sicherheit für das Eigenheim.

Wirkungsvolle Einbruchprävention dank TELENOT-Alarmanlage

Für den Einbruchschutz einer Immobilie sorgt der Einbau einer TELENOT-Alarmanlage. Als kostengünstige Grundsicherung dienen Bewegungsmelder, die sich über das Alarmanlagenzentrale genannte Hauptgerät ansteuern lassen. Kommt es zu einem Einbruch schlagen optische und akustische Signalgeber Alarm. Das behindert die Einbrecher in der Regel so massiv, dass diese sofort die Flucht ergreifen. Auch Nachbarn werden informiert und können rechtzeitig einschreiten.
Diverse Komponenten modular integrierbar

Erweiterter Schutz durch zusätzliche Melder und Notruf

Einen erweiterten Schutz bieten zusätzliche Komponenten. Eine TELENOT-Alarmanlage lässt sich dank der modularen Bauweise problemlos um zusätzliche Melder erweitern. Dazu gehören Glasbruchmelder an den Fensterscheiben sowie Magnetkontakte an Fensterrahmen und Türen. Durch zusätzliche Melder an den Einstiegsstellen lösen Einbrecher den Alarm bereits bei ihrem Einstieg aus. Dadurch lässt sich der Einbruch schon im Versuchsstadium vereiteln. Weiterhin verfügen die Geräte von TELENOT über eine Notruffunktion. Detektiert die Einbruchmeldeanlage einen Einbruch, sendet sie automatisch eine Nachricht über den Vorfall auf mobile Endgeräte.

Wichtige Zusatzfunktion: Brandschutz

Moderne Alarmanlagensysteme bieten weit mehr als bloßen Schutz vor Einbrechern. So können umfassende Lösungen wie die TELENOT complex 200H um Brandschutzfunktionen erweitert werden. Im Brandfall schlagen die Melder sofort Alarm und informieren Mieter und Immobilienbesitzer rechtzeitig. So lassen sich umgehend Löschmaßnahmen einleiten oder die Feuerwehr rufen. Das Mobiliar und Wertgegenstände bleiben weitestgehend von den Flammen verschont. Mitunter kann eine zusätzliche Brandschutzfunktion sogar Leben retten.

Sofortige Alarmierung bei technischen Defekten

Die Alarmanlagen von TELENOT detektieren absolut zuverlässig ─ auf Wunsch auch austretendes Wasser und Gas. Durch die Erweiterung um hochsensible Gas- und Wassermelder ist die Alarmierung bei Wasserrohrbruch, einer defekten Waschmaschine oder einem nicht ausgestellten Gasherd möglich. Die Melder schlagen Alarm und informieren Mieter und Immobilienbesitzer sofort. So lässt sich umgehend handeln, bevor größere Schäden entstehen. Ebenso erweiterbar ist eine TELENOT-Alarmanlage um Temperaturfühler, die vor Heizungsausfällen warnen.

Zutritt nur für Berechtigte

Wer sichergehen will, dass nur berechtigte Personen Zutritt zu der Immobilie erhalten, kann das TELENOT-Alarmsystem um eine Zutrittskontrollfunktion erweitern. Statt eines herkömmlichen Schlüssels öffnet sich die Haustür dann durch einen Transponderchip. Der individuelle Zutrittscode ist natürlich nur den Zutrittsberechtigten bekannt. Durch ein Zutrittssystem wird verhindert, dass Trickdiebe, die in den Besitz des Wohnungsschlüssels kommen, in die Immobilie gelangen.

Sicherheit für das Eigenheim auch optisch ansprechend

160824-telenot-alarmanlage-3Viele Mieter und Immobilienbesitzer schrecken vor dem Einbau von Sicherheitstechnik zurück. Die Annahme: Die Geräte wären ein unschöner Blickfang und würden nicht in das Raumambiente passen. Tatsächlich ist dieses Argument aber unbegründet, denn moderne Zentralen und Melder sind optisch ansprechend gestaltet und bieten ein exklusives Design. So auch die Produkte von TELENOT, denn die Alarmanlagensysteme sind in einer großen Auswahl an Designvarianten erhältlich. Eine TELENOT-Alarmanlage verbindet Funktionalität mit Ästhetik und bietet Privathaushalten auch optisch eine maßgeschneiderte Lösung.

Sicherheit für Bestandsbauten: Nachträglicher Einbau möglich!

Dank der flexiblen Möglichkeiten einer TELENOT-Alarmanlage lässt sich in jeder Immobilie das passende Schutzkonzept realisieren. Bereits bei der Bauplanung sollten angehende Immobilienbesitzer die Installation der Sicherheitstechnik berücksichtigen. Jedoch lassen sich auch Bestandsbauten mit den zuverlässigen Geräten nachrüsten. Empfehlenswert ist es, diesbezüglich eine Errichterfirma zu Rate zu ziehen. Die Sicherheitsprofis bieten die speziellen TELENOT-Funk-Lösungen, die keine nachträgliche Anbringung von Drähten und Verbindungsschächten erfordern. Zusätzlich kennen sich die Experten bestens mit den Produkten von TELENOT aus und wissen genau, mit welchen Komponenten sich der bestmögliche Schutz realisieren lässt.