Das neue Alarmsystem LUPUSEC XT3

Jetzt neu: Innovative Sicherheit mit der LUPUSEC XT3

Mit der LUPUSEC XT3 geht Lupus-Electronics in Sachen Alarmtechnik in die nächste Runde. Das brandneue System des deutschen Herstellers überzeugt mit innovativen Funktionen für die Gebäudesicherheit und Videoüberwachung. Die LUPUSEC XT3 ermöglicht effiziente Schutzmaßnahmen gegen Einbrüche, Brände und Gasschäden sowie viele weitere Notfälle – und das alles, ohne bauliche Veränderungen am Einsatzort vornehmen zu müssen. Durch den vollflexiblen Aufbau lässt sich das System individuell, schnell und sauber installieren. Natürlich hat die LUPUSEC XT3 auch im Bereich Smart Home viel zu bieten: Sie übernimmt die Steuerung von Haushaltsgeräten, Rollläden, Heizungsanlage und Raumlicht auf Wunsch vollautomatisch.

Voll flexibel und individuell

Die LUPUSEC XT3 kann bis zu 160 Sensoren verwalten, zu denen beispielsweise Kontakt- und Bewegungsmelder an Fenstern und Türen sowie Rauch- und Gasmelder zählen. Durch die hohe Zahl möglicher Sensoren ist die Anlage sehr flexibel und lässt sich an fast alle architektonischen Gegebenheiten anpassen. Mit mehr als 70 individuellen Komponenten aus Alarmtechnik, Videoüberwachung und Smart Home ist für die XT3 zudem eines der breitesten Angebote an Zubehörteilen auf dem Markt erhältlich:

  • 16 Gefahrensensoren
  • 4 Sirenen
  • 6 Steuerungsgeräte
  • 24 Smart-Home-Komponenten
  • große Auswahl an Kamera-Zubehör
  • und noch vieles mehr!
Zubehör der LUPUSEC XT3

(Foto: © Lupus-Electronics)

LUPUSEC XT3: Die moderne Funklösung

Unschöne Drähte und lästige Stromkabel waren gestern: Die Sensoren der LUPUSEC XT3 lassen sich bequem per Funkverbindung (Frequenz 868 MHz) mit der Zentrale verbinden. Damit gehört die XT3 zu den modernen Funklösungen, die mit einer besonders schnellen Installation, einem bequemen Handling und einfacher Wartung glänzen. Zudem lassen sich problemlos mehrere IP-Überwachungskameras an die Zentrale anschließen. Kompatibel sind hier nicht nur die Modelle aus dem Lupus-Sortiment, sondern auch die meisten Geräte anderer Hersteller. Diese können unkompliziert über die Benutzeroberfläche der LUPUSEC XT3 verknüpft werden. Mit einer Internetverbindung und der praktischen LUPUS-App für iOS oder Android lässt sich dann weltweit von jedem Ort aus auf die Kamerabilder zugreifen. Natürlich informiert das System ebenso vollautomatisch mit einer Push-Mitteilung, sobald sich verdächtige Ereignisse oder Notfälle ereignen.

Die LUPUSEC XT3 im Überblick

(Foto: © Lupus-Electronics)

Umfassende Sicherheit und intelligente Smart-Home-Steuerung

Die LUPUS-App

(Foto: © Lupus-Electronics)

Die App und das Webinterface können übrigens noch mehr: Dabei ist eine übersichtliche Logliste aller aktuellen Ereignisse, eine Alarm-Statusanzeige, Informationen und Einstellungsmöglichkeiten zur Scharfschaltung der Melder sowie der bequeme Zugriff auf die Kameras. Mit wenigen Klicks lassen sich zudem neue Sensoren hinzufügen und Automationsroutinen für Alarm- und Smart-Home-Funktionen speichern. Zeitpläne für die automatische Raumbeleuchtung, das Beheizen der Räume und das Ansteuern von Elektrogeräten sind so im Handumdrehen umgesetzt.

Sicherheitstechnik neu gedacht

PROTECTOR AWARDDie LUPUSEC XT3 bietet ein besonders sicheres und manipulationsgeschütztes Design. Denn das Gehäuse sowie die elektronische Hardware der Zentrale verfügen über einen Sabotageschutz und innenliegende Anschlüsse nach EN50131-Standard. Die Alarmanlage lässt sich problemlos auf eine professionelle Notrufleitstelle aufschalten. In besonders kritischen Einsatzszenarien – wie beispielsweise bei medizinischen Notfällen – alarmiert das System vollautomatisch hilfeleistende Stellen. Auch sonst hat Lupus-Electronics an umfassende Sicherheit gedacht: Die XT3 sendet im Twin-Band-Verfahren auf zwei unabhängigen Alarmwegen per Festnetz oder GSM. Selbst wenn der unwahrscheinliche Fall auftritt, dass ein Frequenzband ausfällt, ist die zuverlässige Alarmierung trotzdem gewährleistet. Ebenso sicher verhält es sich beim Fernzugriff: Denn dieser erfolgt über eine sichere 256-Bit-TSL-Verschlüsselung.

Jetzt beim Facherrichter informieren!

Die LUPUSEC XT3 ermöglicht zuverlässigen Schutz vor vielen Notfällen und alarmiert im Ernstfall zuverlässig. Die Zentrale sowie alle Zubehörteile sind ab jetzt im qualifizierten Errichter-Fachhandel erhältlich. Die neue Technik haben natürlich auch wir von GRAEF Alarmanlagensysteme im Angebot. Gerne beraten wir Sie persönlich über die XT3 sowie über Ihre mögliche KfW-Förderung der Anlage in einer Höhe von bis zu 1.500 Euro. Sichern Sie sich jetzt unverbindlich Ihren Beratungstermin:

Kostenlose Beratung – Jetzt, Termin vereinbaren.