Alarmanlagen in Cloppenburg

Die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik für das Oldenburger Münsterland verzeichnet Erfolge bei der Bekämpfung von Verbrechen. Mit insgesamt 14.560 gemeldeten Straftaten sank die Zahl der Delikte in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 400 Fälle. Zudem ließen sich vergleichsweise viele Taten aufklären: Die Aufklärungsquote liegt laut Polizei bei 60 Prozent. Endlich konnten die Beamten auch im Bereich Einbruchdiebstahl eine positive Bilanz vermelden. Nach Angaben der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta sank die Zahl der Einbruchdiebstähle in Wohnungen im letzten Jahr um 77 Fälle auf 375. Blieb die Zahl der Einbrüche im Verlauf der letzten fünf Jahre auf etwa gleichem Niveau, ging sie nun zum ersten Mal deutlich zurück. Mitunter dürfte dies an dem wachsenden Bewusstsein der Bevölkerung für Einbrüche sowie an Sicherheitstechnik wie beispielsweise Alarmanlagen in Cloppenburg liegen.

GRAEF Alarmanlagensysteme berät Sie umfassend

Mit Alarmanlagen in Cloppenburg schützen sich Mieter und Immobilienbesitzer effektiv vor Einbrüchen. Die moderne Technik behindert Diebe und Vandalen so massiv, dass viele die Tat bereits im Versuchsstadium abbrechen. So hält ein aufmerksames nachbarschaftliches Verhalten sowie die richtige Sicherheitstechnik Einbrecher auf. Umfassende Beratung erhalten Interessierte bei GRAEF Alarmanlagensysteme. Als professioneller Facherrichter kennen wir uns auf dem Markt für Sicherheitstechnik bestens aus und können Ihnen die richtigen Produkte empfehlen. Wir stehen Ihnen natürlich ebenfalls bei der Installation und Wartung Ihrer neuen Alarmanlagen in Cloppenburg zur Seite. Schützen Sie sich rechtzeitig, bevor es zum Ernstfall kommt, und vereinbaren Sie noch heute Ihr kostenloses Beratungsgespräch!

Kostenlose Beratung – vereinbaren Sie jetzt einen Termin.